möbelfertigung - Umsatz um 15,5 Prozent gesteigert

möbelfertigung - Umsatz um 15,5 Prozent gesteigert

2023-06-22 11:12

tl_files/images/presse/2023/06/hauptversammlung_2023/1.JPGAm 16. Juni 2023 konnte Klaus Feile, Hauptaktionär und Vorstand der Moralt AG, auf der Ordentlichen Hauptversammlung des Unternehmens positive Inhalte für das Geschäftsjahr 2022 präsentieren. „Moralt hat trotz großer Herausforderungen das Jahr 2022 erfolgreich gemeistert“, betonte er.

Der Umsatz gegenüber Vorjahr konnte um 15,5 Prozent gesteigert werden, wobei auch ein deutlich positives Ergebnis ausgewiesen wurde. Die Exportquote lag im Jahr 2022 bei 68 Prozent. Dabei war eines der prestigeträchtigsten Objekte des Jahres 2022 das Mandarin-Oriental Hotel in Maskat/Oman, an der berühmten Shatti-Al-Qurum Strandpromenade.

Die Steigerung des Eigenkapitals und damit auch die Wert-steigerung der Moralt-Aktie beträgt 12,4 Prozent. Das Eigenkapital liegt bei 66 Prozent.

Bei der Wahl der Aufsichtsräte wurden die bisherigen Amtsinhaber, Harry Henningsen, Meinolf Hering und Albert Lipp von der Hauptversammlung für eine weitere Amtsperiode bestätigt. So können seit 2019 Mitarbeitende der Moralt AG Aktien zum Vorzugspreis erwerben. Durch die damit verbundenen Eigentums-, Stimm- und Vermögensrechte bindet Holzwerkstoffspezialist ihre Belegschaft immer stärker in die Unternehmensentwicklung ein. Aktuell ist Moralt in den Händen von insgesamt 15 Aktionärinnen und Aktionären, wobei der Vorstand Klaus Feile nach wie vor 80 Prozent der Anteile hält. Bis Ende Juli werden nun im Rahmen des laufenden Mitarbeiterbeteiligungsprogrammes jedem Bezugsberechtigten weitere Aktienpakete angeboten.

Quelle: moebelfertigung.com (22.06.2023)

Go back

Download Download